Datum: 10.03.2018
Uhrzeit: 10 bis ca.16:00 Uhr
Dozent: Ralf Stirpeiks
Ort: Joachim-Friedrich-Straße 37/38

Jeder Mensch erlebt Situationen, die ihn beunruhigen und Angst machen, in denen er sich bedroht und hilflos fühlt und deren Bewältigung er sich nicht zutraut.

Das Sicherheitstraining bietet die Möglichkeit, durch in-Szene-setzen exemplarischer Situationen, sich darauf vorzubereiten, individuelle Strategien zu entwickeln und sich in deren Durchsetzung zu trainieren.
Aus der Verknüpfung pädagogischer, psychologischer und kriminalpolizeilicher Erkenntnisse ist dieses Konzept entstanden.

Bei Interesse an diesem Kurs kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter:

Durchführung

Das Sicherheitstraining basiert auf dem Zusammenspiel mentaler und körperbezogener
Trainingsinhalte. Der Kurs kann in Tagesseminaren und Einzelblöcken durchgeführt werden.

Unsere Trainingsschwerpunkte:

  • Was ist ein Konflikt
  • Ziel des Konfliktmanagement
  • Strategien eines Konfliktes
  • Herabsetzung psychischer Barrieren in Stresssituation
  • Erlernen effizienter Techniken zur Selbstverteidigung
  • Wahrnehmungs- und Kommunikationsschulung
  • Herausarbeitung von Anti- Opfersignalen
  • Verhaltenstraining
  • juristische Aspekte